*Raum für deine innere Frau* Deine innere Schale oder der Schlüssel zum weiblichen Selbst

Ein Satz von Susanne Hühn, der mich 2014 erreichte, war: Echte Weiblichkeit und echte Männlichkeit verletzt nicht, nur die Abwesenheit davon! Dieser Satz war der Beginn einer Reise für mich: eine Forschungsreise dahin, was ist echte Weiblichkeit, was echte Männlichkeit. Was verletzt mich, wenn es nicht die Männlichkeit ist. Lebe ich echte Weiblichkeit, wie sieht MEINE Weiblichkeit aus. Was heißt diese Weiblichkeit mit den Pferden zu tun, wie reagieren sie darauf. Was ist gesunde Weiblichkeit beim Pferd.

In dem Buch *Raum für deine innere Frau* beschreibt Susanne in sehr klaren Worten, was es heißt Frau zu sein und auch was es heißt Mann zu sein:

Das Buch ist wunderschön gestaltet, schon der Einband greift sich wunderbar weich und sanft an. Das Layout ist außen und im Inneren des Buches sehr ansprechend. Schon beim in der Hand halten durchströmte mich ein Gefühl von „Gesehen werden“ und dieses Gefühl hat sich beim Lesen bestätigt.

Schon im Vorwort schreibt Susanne Hühn, dass es ihr darum geht, wie es sich wirklich ANFÜHLT, weiblich zu sein, ganz und gar du selbst zu sein als Frau. Das ist ihr wirklich gelungen, denn sie beschönigt nichts. Ich mag es auch sehr, dass sie Einblick in ihre ganz privaten Gedanken, Gefühle und Erlebnisse gibt. Das macht das Buch sehr authentisch und gibt diesem ganzen idealisierten Bild der (spirituellen) Frau die Bodenständigkeit zurück. Denn Frausein, das damit verbundene Fühlen, in sich aufnehmen, nähren, hüten und vor allem das radikale Folgen, wenn die innere Schale nein sagt, ist nicht immer harmonisch und fühlt sich nicht immer nett an. Auch die Männer kommen im Buch nicht zu kurz. Susanne Hühn beschreibt auch die männliche Energie in sehr treffenden Worten.

Ich werde ganz oft von Frauen gefragt: „Wie weißt du, was das Richtige ist?“ Und meine Antwort ist immer: „Mein Bauchgefühl, meine Intuition“. Das heißt nicht, dass mein Verstand nicht mitredet, im Gegenteil, ich mag meinen Verstand sehr. Aber die Entscheidung trifft der Bauch- meine weibliche Schale. Das viele Frauen dann erstaunt reagieren und sagen: „Ja, du kannst das, du bist ja so spirituell.“ lässt mich immer wieder staunen, denn es hat für mich gar nichts mit spirituell sein zu tun und es ist auch keine besondere Gabe oder so. Es ist etwas sehr Irdisches finde ich, es fühlt sich sehr geerdet und bodenständig an, dieses Bauchgefühl. Und genau so beschreibt Susanne Hühn das auch in ihrem Buch. Die Schale ist die Instanz, die entscheidet, ob etwas lebensfähig ist und dem Leben dient, oder eben nicht. Die Schale weiß das, weil sie eben etwas sehr Irdisches ist. Es heißt auch nicht, dass mir das immer gefällt, was meine Schale entscheidet, denn manchmal heißt es auch, mich ganz weit aus meiner Komfortzone hinaus zu begeben.

Beim Lesen des Buches wurde mir bewusst, wie mega wichtig es ist für Frauen, sich dieser Macht bewusst zu werden. Ich schreibe hier ganz absichtlich Macht, denn es ist eine unglaubliche Kraft die in unserer Weiblichkeit schlummert. Ich erlebe das jeden Tag. Meine weibliche Schale hat eine unglaubliche Kraft, sie ist mit Mutter Erde verbunden und ihre Energie ist unerschöpflich – vorausgesetzt ich bleibe mit meiner Schale verbunden. Daraus nähre und hüte ich z.B. mein Zuhause und die Lebewesen, die darin wohnen: meinen Sohn, meinen Mann, meine Tiere. Wird meine Schale instabil oder ist sie mit Müll gefüllt ist, beginnt dieser Raum instabil zu werden. Die Übung aus dem Buch mit dem Deckel für die Schale fand ich total spannend, denn sobald ich mit vorstelle, dass ich einen Deckel auf die Schale gebe, reagiert mein Sohn und auch mein Mann sofort. Die Energie verändert sich so schlagartig, dass ich nicht mal blinzeln muss. Auch bei meinen Pferden bekam ich sofort eine unmittelbare Reaktion.

Das Buch gab mir beim Lesen selbst sehr viel Vertrauen in mein Bauchgefühl und vor allem auch Bewusstsein dafür, warum ich manchmal wirklich sehr radikal Nein sagen muss, wenn ich einfach das Gefühl habe, ich nähre etwas, das nicht dem Leben dient. Ein gutes Beispiel dafür ist mein Sohn, der immer wieder Grenzen einfordert und wirklich alles versucht um das zu bekommen, was er gerade will – mit allen Mitteln. Das ist manchmal ganz schön hart, dieses Nein sagen müssen, vor allem wenn er dann weint (bei einem trotzigen und stampfenden Kind fällt mir das leichter). Doch ich frage dann meine Schale - denn es könnte ja auch sein, dass mein eigenes trotziges inneres Kind gerade seinen Willen durchsetzen will – und sie entscheidet.

Aus meiner Arbeit mit Frauen & Pferden weiß ich, dass viele Frauen ein Problem damit haben, Grenzen zu setzen und nein zu sagen. Auch Coabhängigkeit ist ein weit verbreitetes Thema, wenn auch oft unbewusst. Neben dem inneren Kind, wird nun auch die weiblichen Schale in Zukunft dank dieses Buches noch viel mehr in meine Arbeit einfließen, weil mir wirklich bewusst wurde beim Lesen, dass es nicht selbstverständlich ist seinem Bauchgefühl zu folgen.

Das Buch half mir noch besser zu verstehen, warum es essentiell wichtig es ist, als Frau auf sich selbst zu achten. Ich bin der Lebensraum und die Energiequelle für meine Lieben. Bin ich nicht gut genährt oder ist meine Schale mit Dingen gefüllt, die nicht mehr dorthin gehören, fühle ich meine Schale nicht gut und auch nicht, welche Energien und Emotionen in diesem Lebensraum herrschen. Ich fühle dann nicht, was meine Lieben brauchen und vor allem fühle ich nicht, ob ihr Anspruch gerechtfertigt ist. Diese Unterscheidung ist für mich essentiell, denn bediene ich ungerechtfertigten Anspruch, entsteht ein komischer Beigeschmack und das mag meine Schale gar nicht. Zum Beispiel, wenn mein Sohn darauf besteht, dass ich etwas für ihn tue – obwohl ich, so wie jetzt gerade, am PC sitze und schreibe – das er durchaus selber tun kann oder zumindest warten kann bis ich fertig bin. Und ja, ich nehme dabei viele Stimmen in meinem Kopf wahr, die sagen: „Dann machst du das halt schnell. Ist doch nichts dabei.“ Meine Schale sagt dazu ganz klar: NEIN und ich merke auch, dass es mir schwer fällt, das hier zu schreiben, weil etwas in mir schreit: „Du outest dich gerade als Rabenmutter“. Und auch deswegen ist es für jede Frau wichtig dieses Buch zu lesen. Denn es hilft unglaublich das Leben zu meistern, wenn wir unserem Bauchgefühl vertrauen.

Wieviel Heilung möglich ist zwischen Mann und Frau, wenn die Frau dem Gefühl ihrer Schale folgt, durfte ich selbst erleben. Das Feld der Liebe zu halten, im Feuer stehen zu bleiben – manchmal auch im Eigenen – ist nicht immer leicht. Aber es ist es wert. Und es ist wirklich viel möglich, wenn wir dem Ja und dem Nein unserer Schale vertrauen. Unglaublich wie viel Heilung dieses liebende Raum halten aus dem Bauch heraus ermöglicht. Und es ist im Buch super beschrieben, warum der Bauch als letzte Instanz entscheiden sollte.

Kinder brauchen eine gesunde Schale (und ein gehütetes inneres Kind), die den Raum für sie hält, damit sie zu selbstbestimmten Erwachsenen reifen können und keine Coabhängigkeit entsteht.

Ich könnte wohl ein ganzes Buch darüber schreiben, warum Frauen dieses Buch lesen sollten! Lest es für euch, für eure Männer, für eure Kinder und für eure Tiere!

www.susannehuehn.de 
https://www.schirner.com/katalog/raum-fuer-deine-innere-frau-p-19340.html